RSS
Werbung

IHRE WERBUNG HIER!

Cross+A Puzzles



Logische Puzzles



Nonogramm (auch bekannt als "Griddler", "CrossPix", "Hanjie") ist eine Art von Puzzle, bei der ein Bild in Übereinstimmung mit den Zahlen am linken und oberen Rand gemalt werden soll. Das Bild besteht aus gefüllten und leeren Kästchen. Die Zahlen zeigen an, wie viele Gruppen von gefüllten oder kolorierten Kästchen in jeder Reihe oder Säule enthalten sind und wie viele ununterbrochene kolorierte Kästchen jede Gruppe enthält.

Nonogramm


Kakuro (auch bekannt als "Cross Sums" = Kreuzsummenrätsel) ist ein logisches Puzzle - das mathematische Äquivalent zu Kreuzworträtseln.

Kakuro besteht aus einem Spielfeld mit gefüllten und leeren Feldern ähnlich wie bei einem Kreuzworträtsel. Einige schwarze Felder enthalten einen Schrägstrich von oben links nach unten rechts mit Zahlen darin, den "Summen". Eine Zahl in der oberen rechten Ecke gehört zu einer quer liegenden Summe und eine in der unteren linken Ecke zu einer vertikalen Summe.

Die Aufgabe von Kakuro besteht darin, Ziffern von 1 bis 9 so einzufügen, dass ihre Summe der zugehörigen Zahl entspricht. Dabei darf aber keine Zahl doppelt vorkommen. Für die Gesamtsumme 6 können Sie zum Beispiel 1 und 5, 2 und 4, aber nicht 3 und 3 verwenden.

Das Spielfeld von einem Kakuro-Puzzle kann jede Größe haben; jedoch sind die enthaltenen Quadrate üblicherweise symmetrisch angeordnet.

Kakuro


Hitori (jap. "Hitori ni shite kure"; wörtlich: "Lass mich allein!") wird auf einem quadratischen Gitter gespielt. Am Anfang enthält jedes Feld eine Zahl. Ziel ist es, einige Felder schwarz zu übermalen, sodass in keiner Reihe oder Spalte doppelte Zahlen vorkommen - vergleichbar der Lösung eines Soduko Puzzles (bis auf die schwarzen Felder im Gitter).

Außerdem sind orthogonale Verbindungen wichtig; geschwärzte Felder dürfen nicht orthogonal verbunden sein, während die anderen Felder über orthogonale Verbindungen eine einzige zusammenhängende Gruppe bilden müssen (d.h. zwei schwarze Felder dürfen nicht an den Kanten zusammenhängen und alle weißen Felder müssen horizontal oder vertikal verbunden sein, sodass sie eine zusammenhängende Form bilden).

Hitori


Schlangenlinie (auch bekannt als "Slitherlink", "Fences", "Loop the Loop", "Dotty Dilemma", "Sli-Lin", "Great Wall of China", "Number Line", "Heiliger Pfad", "Rundweg", "Gartenzaun", "Suriza") ist ein logisches Puzzle. Es wurde von Nikoli Puzzles in Japan erfunden.

Schlangenlinie wird auf einem rechteckigen Gitter aus Punkten gespielt. Einige der Quadrate, die durch die Punkte gebildet werden, enthalten Zahlen. Ziel ist es, horizontal und vertikal benachbarte Punkte so zu verbinden, dass die Linien einen einzigen in sich geschlossenen Linienzug bilden.

Dabei geben die Zahlen in den Quadraten an, wie viele der vier Seiten Teile des Linienzuges sind.

Schlangenlinie


Link-a-Pix (auch bekannt als "Ketten-Puzzle" oder "Paint by Pairs") besteht aus einem Rastergitter, bei dem einige Felder mit Nummern versehen sind; Zahlenpaare müssen korrekt zugeordnet und in einer zusammenhängenden Kette verbunden werden, sodass die Anzahl der verbundenen Felder dieser Zahl entspricht. Felder, die '1' enthalten, repräsentieren eine Verkettung, die die Länge genau eines Feldes hat. Die Verkettung kann in jede horizontale oder vertikale Richtung gehen. Verkettungen dürfen andere Verkettungen nicht kreuzen.

In einem sauber konstruierten Puzzle gibt es nur eine einzige Möglichkeit, alle Felder zu verbinden. Am Ende werden die Felder, die Verkettungslinien darstellen, ausgemalt; der Kontrast zu den leeren Feldern bringt ein verborgenes Bild zum Vorschein.

Link-a-Pix


Fill-a-Pix (auch bekannt als "Mosaik", "Japanese Mosaic", "Nurie Puzzle", "Nampre Puzzle") besteht aus einem Gitter mit verstreuten Schlüsselzahlen. Jede Zahl gibt an, wie viele der neun Felder - das Feld mit der Zahl als Mittelpunkt und die acht umgebenden - ausgefüllt werden sollen.

Man muss herausfinden, welche Felder ausgefüllt werden und welche leer bleiben müssen, bis das versteckte Bild vollständig sichtbar ist.

Fill-a-Pix


Marinespiel (auch bekannt als "Bimaru", "Flottenmanöver", "Seeschlacht", "Battleships", "Solitaire Battleships", "Battleship Solitaire") ist ein logisches Puzzle, welches auf dem bekannten Ratespiel "Schiffe versenken" basiert. In einem quadratischen Rastergitter mit 10 x 10 Feldern ist eine Flotte von Kampfschiffen verteilt. Es gibt ein Schlachtschiff mit 4 Feldern, zwei Kreuzer mit 3 Feldern, drei Zerstörer mit 2 Feldern und vier Unterseeboote mit 1 Feld. Jedes Schiff belegt eine Anzahl von fortlaufenden horizontalen oder vertikalen Feldern im Rastergitter. Die Schiffe sind so platziert, dass kein Boot ein anderes an den Seiten beruhrt, auch nicht diagonal. An den Ecken durfen sie sich beruhren.

Schiffe

Die Zahlen unterhalb und auf der rechten Seite des Rastergitters geben an, wie viele Felder in den zugehörigen Reihen oder Spalten von Schiffen besetzt werden. Gelegentlich können manche Felder ein Schiff- oder Wassersegment als Start-Tipp für das Puzzle enthalten. Die Aufgabe besteht darin herauszufinden, wo sich alle Schiffe befinden.

Marinespiel


Hashiwokakero (jap. "Hashi o kakero"; wörtlich: "Brücken bauen!"; auch bekannt als "Hashi", "Brückenbau", "Bridges", "Chopsticks" oder "Ai-Ki-Ai") ist ein logisches Puzzle. Es wird auf einem rechteckigen Gitter von beliebiger Größe gespielt, wobei das Gitter selbst üblicherweise nicht gezeichnet wird. Einige Zellen sind mit Zahlen (üblicherweise eingekreist) von 1 bis 8 beschriftet; das sind die Inseln. Der Rest der Zellen ist leer.

Ziel ist es, alle Inseln zu einer einzigen Gruppe zu verbinden, indem eine Reihe von Brücken zwischen den Inseln eingezeichnet werden. Die Brücken müssen folgende Bedingungen erfüllen:

  • Sie müssen auf verschiedenen Inseln beginnen und enden und dazwischen eine gerade Linie bilden.
  • Sie dürfen weder eine andere Brücke noch eine andere Insel kreuzen.
  • Sie dürfen nur waagrecht oder senkrecht verlaufen.
  • Höchstens zwei Brücken verbinden ein Inselpaar.
  • Die Anzahl der Brücken, die auf eine Insel führen, entspricht der Zahl auf dieser Insel.

Hashiwokakero


Masyu (dt. "schlechter Einfluss", auch bekannt als "Perlenkette", "Pfadfinder", "Knickwege", "Shiroshinju Kuroshinju", "White pearls and black pearls") ist ein logisches Puzzle. Es wird auf einem rechteckigen Gitter gespielt, bei dem einige Quadrate Kreise enthalten; jeder Kreis ist entweder "weiß" (leer) oder "schwarz" (gefüllt). Ziel ist es, einen geschlossenen Weg zu zeichnen, der durch alle Zellen mit Kreisen führt. Der Weg muss jede Zelle, die er passiert, von der Mitte einer der vier Seiten betreten und an einer anderen Kante austreten; alle Abbiegungen haben 90 Grad.

Die beiden Kreisvarianten haben unterschiedliche Bedingungen, wie der Weg durch sie passieren muss:

  • Durch weiße Kreise muss man geradeaus wandern, aber der Weg muss in der vorhergehenden oder nächsten Zelle seine Richtung ändern.
  • Schwarze Kreise müssen auf einer Abbiegung um 90 Grad liegen, aber der Weg muss durch die nächste und vorhergehende Zelle in gerader Linie verlaufen.

Masyu


Beleuchtung (auch bekannt als "Light Up", "Akari", "Bijutsukan") ist ein logisches Puzzle. Es wird in einem rechteckigen Rastergitter mit weißen und schwarzen Feldern gespielt. Der Spieler platziert Lampen in weißen Feldern derart, dass Lampen nicht aufeinander gerichtet sind, bis das gesamte Rastergitter beleuchtet ist. Eine Lampe beleuchtet eine gesamte Reihe (horizontal) und Spalte (vertikal), wenn sie nicht durch ein schwarzes Feld blockiert wird. Ein schwarzes Feld kann eine Zahl von 0 bis 4 haben, welche anzeigt, wie viele Lampen an ihre vier Seiten anschließen sollen; z.B. muss ein Feld mit einer 4 vier Lampen anschließend haben, eine auf jeder Seite, und ein Feld mit einer 0 darf keine Lampe an irgendeiner Seite haben. Ein schwarzes Feld ohne Zahl kann jede Anzahl von Lampen drum herum haben, oder gar keine. Lampen, die diagonal eines nummerierten Feldes angebracht sind, werden in der Lampenzählung nicht berücksichtigt.

Beleuchtung


Fillomino (auch bekannt als "Polyominous") ist ein logisches Puzzle. Es wird in einem quadaratischen Rastergitter gespielt. Einige Quadrate enthalten Zahlen. Ziel ist, das Rastergitter in Blöcke zu unterteilen. Ein Block muss genau die Anzahl der Quadrate enthalten, die durch die Zahl in den Quadraten des Blocks angegeben wird. Ein Block darf keinen Block gleicher Größe horizontal oder vertikal berühren. Quadrate ohne Zahlen können Blöcke bilden, die nötig sind, um das Puzzle zu vervollständigen.

Fillomino


Futoshiki (auf japanisch; wörtlich: "Nicht gleich"; auch bekannt als "Hutoshiki", "Unequal") ist ein logisches Puzzle. Das Puzzle wird auf einem quadratischen Gitter gespielt, z.B. 9 x 9. Die Aufgabe besteht darin, in jeder Reihe die Zahlen 1 bis 9 (oder einer anderen Größenordnung) so zu platzieren, dass auch jede Spalte die Zahlen 1 bis 9 enthält. Einige Zahlen können bereit vorgegeben sein. Zusätzlich sind zu Beginn zwischen einigen Feldern Relationszeichen eingetragen, die anzeigen, ob eine Zahl größer oder kleiner als ihre Nachbarzahl sein soll. Diese Bedingungen müssen beim Ausfüllen des Diagramms berücksichtigt werden.

Futoshiki


Kuromasu (auf japanisch: "kuromasu wa doko da", wörtlich: "Wo sind schwarze Zellen?"; auch bekannt als "Kurodoko") wird auf einem quadratischen Gitter gespielt. Einige der Zellen enthalten Zahlen. Jede Zelle ist entweder schwarz oder weiß. Die Aufgabe besteht darin herauszufinden, welcher Art jede Zelle ist.

Die folgenden Regeln bestimmen, welcher Art eine Zelle ist:

  • Jede Zahl im Spielfeld repräsentiert die Anzahl der weißen Zellen, die von dieser Zelle aus gesehen werden können, einschließlich der Zelle selbst. Eine Zelle kann von einer anderen Zelle aus gesehen werden, wenn sie sich in der gleichen Reihe oder Spalte befindet und keine schwarzen Zellen in dieser Reihe oder Spalte dazwischen liegen.
  • Zellen mit Zahlen können nicht schwarz sein.
  • Schwarze Zellen dürfen horizontal oder vertikal nicht aneinander hängen.
  • Alle weißen Zellen müssen horizontal oder vertikal verbunden sein.

Kuromasu


Nurikabe ist ein logisches Puzzle ("Nurikabe" bedeutet in der japanischen Folklore eine unsichtbare Mauer, die Straßen blockiert und für Verzögerungen bei Fußreisen verantwortlicht gemacht wird; andere Namen für das Puzzle: "Cell Structure", "Islands in the Stream"). Das Puzzle wird üblicherweise auf einem rechteckigen Gitter ohne bestimmte Standardgröße gespielt. Zu Beginn haben einige Felder des Gitters Zahlen.

Ziel ist es zu entscheiden, ob eine Zelle des Gitters "schwarz" oder "weiß" ist entsprechend folgender Regeln:

  • Alle schwarzen Zellen müssen miteinander verbunden sein.
  • Jede nummerierte Zelle muss Teil einer weißen Insel von miteinander verbundenen weißen Zellen sein.
  • Jede Insel muss die gleiche Anzahl von weißen Zellen haben, wie die darin enthaltene Nummer angibt (einschließlich der nummerierten Zelle).
  • Zwei Inseln dürfen nicht verbunden sein.
  • Es dürfen keine 2 x 2 Blöcke schwarzer Zellen vorkommen.

Nurikabe


Sashikabe verbindet die Regeln des Nurikabe und des Sashigane Puzzles. Das Ziel ist, einige Felder eines Rastergitters nach den folgenden Regeln zu schwärzen:

  • Alle schwarzen Felder müssen miteinander verbunden sein.
  • Es dürfen keine 2 x 2 Blöcke von schwarzen Feldern vorkommen.
  • Alle Inseln müssen L-förmig und ein Feld breit sein. Zwei Inseln dürfen nicht verbunden sein.
  • Ein Kreis markiert ein Feld, in dem ein "L" eine Biegung hat.
  • Eine Insel muss die gleiche Anzahl von weißen Feldern haben wie die Zahl in dem Kreis.
  • Ein Pfeil markiert das Ende eines "Beins" der Insel; der Pfeil zeigt auf das Feld, in dem das "L" die Biegung hat.

Sashikabe


Zeltlager ("Tents", "Tents and Trees") wird auf einem quadratischen Gitter gespielt, in welchem einige Felder Bäume enthalten. Das Ziel ist, Zelte so in einige der übrigen Quadrate zu setzen, dass die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Es gibt genauso viele Zelte wie Bäume.
  • Die Zelte und Bäume können so zugeordnet werden, dass jedes Zelt direkt mit seinem zugehörigen Baum verbunden werden kann (horizontal oder vertikal, aber nicht diagonal). Ein Zelt kann allerdings außer mit seinem eigenen Baum auch mit einem anderen Baum benachbart sein.
  • Zwei Zelte dürfen werder horizontal noch vertikal oder diagonal benachbart sein.
  • Die Anzahl der Zelte in jeder Reihe und in jeder Spalte müssen mit den Zahlen übereinstimmen, die an den Rändern des Gitters angegeben sind.

Zeltlager


Ken Ken ("KENKEN", "KenDoku", "CalcuDoku", "Square Wisdom") ist ein mathematisches und logisches Puzzle ähnlich Sudoku. Es wurde von dem japanischen Mathematik-Lehrer Tetsuya Miyamoto erfunden. Die Aufgabe besteht darin, das Rastergitter mit den Zahlen 1 bis N (wobei N die Anzahl der Reihen oder Spalten im Rastergitter ist) in der Weise zu füllen, dass:

  • Jede Reihe genau eine der Zahlen enthält.
  • Jede Spalte genau eine der Zahlen enthält.
  • Jeder dick umrandete Block enthält Zahlen, welche das angegebene Ergebnis erbringen, nachdem man die angegebene mathematische Operation angewandt hat: Addition (+), Subtraktion (-), Multiplikation (×) und Division (÷).
  • Im Unterschied zu Summen-Sudoku dürfen sich Zahlen innerhalb eines Blockes wiederholen.

Ken Ken


Hidato (von hebräisch: "Mein Puzzle"; auch bekannt als "Hidoku") ist ein Puzzle, das von dem israelischen Mathematiker Gyora Benedek erfunden wurde. Das Ziel von Hidato ist, das Spielfeld mit fortlaufenden Zahlen zu füllen, die horizontal, vertikal oder diagonal verbunden sind. In jedem Hidato Puzzle werden die größte und die kleinste Zahl im Spielfeld angezeigt. Weitere Zahlen im Spielfeld sollen dem Spieler Hinweise geben, wie er beginnen kann, die Lösung zu finden, und um sicherzustellen, dass Hidato nur eine einzige Lösung hat.

Hidato


Numbrix ist ein logisches Puzzle. Es wird in einem rechteckigen Spielfeld mit Quadraten gespielt. Einige der Felder enthalten Zahlen. Ziel ist, die fehlenden Zahlen in fortlaufender Folge horizontal oder vertikal einzusetzen. Diagonale Pfade sind nicht erlaubt.

Numbrix


Shikaku (auch bekannt als "Divide by Squares", "Divide by Box", "Number Area") ist ein logisches Puzzle. Es wird auf einem rechteckigen Rastergitter gespielt. Einige Felder im Spielfeld sind nummeriert. Ziel ist, das Spielfeld so in rechteckige und quadratische Bereiche zu zerlegen, dass jeder Bereich genau eine Zahl enthält und die Zahlen die Größe des Rechtecks repräsentieren.

Shikaku


Galaxien (auch bekannt als "Tentai Show") befinden sich in einem rechteckigen Rastergitter mit Punkten. Ziel ist es, zu jedem Punkt genau eine punktsymmetrische Region (Galaxie) zu bilden. Dabei dürfen sich die verschiedenen Galaxien nicht überschneiden und keine Leerräume bilden.

Galaxien


Wolkenkratzer (auch bekannt als "Skyscrapers", "Hochhäuser") besteht aus einem quadratischen Gitter. Ziel ist es, jedes Feld mit Zahlen von 1 bis N zu füllen, wobei N die Größe der Puzzle-Seite ist. Keine Zahl darf zweimal in einer Reihe oder Spalte vorkommen. Die Zahlen um den Rand des Puzzles zeigen die Anzahl von Gebäuden an, welche Sie von dieser Seite aus sehen könnten, wenn da eine Reihe von Wolkenkratzern wäre, deren Höhe gleich der Einträge in dieser Reihe oder Spalte sind.

Wolkenkratzer


Hakyuu (auch bekannt als "Ripple Effect", "Hakyuu Kouka", "Hakyukoka", "Seismic") ist ein logisches Puzzle. Es besteht aus einem rechteckigen Raster beliebiger Größe, welches in Polyomino-Abschnitte, genannt "Gebiete", unterteilt ist. Jedes Gebiet muss alle Zahlen von 1 bis zur Anzahl der Felder in diesem Gebiet je einmal enthalten. Wenn zwei identische Zahlen in der gleichen Reihe oder Spalte vorkommen, müssen mindestens ebenso viele Felder mit anderen Zahlen dazwischen stehen.

Hakyuu


Grand Tour ist ein logisches Puzzle. Es besteht aus einem Rasterfeld mit Punkten, die alle durch eine einzige Schleife miteinander verbunden werden müssen. Als Starthilfe sind einige Punkte schon miteinander verbunden, um eine eindeutige Lösung zu garantieren.

Grand Tour


Buchstabensalat (auch bekannt als "Easy as ABC", "ABC End View", "Last Man Standing") besteht aus einem quadratischen Rastergitter, dessen Felder mit einer bestimmten Auswahl von Buchstaben gefüllt werden müssen (z.B. A bis E), wobei jeder Buchstabe genau einmal in jeder Reihe und Spalte vorkommen darf und die anderen Felder leer bleiben. Die Buchstaben außerhalb des Gitters geben an, welcher Buchstabe zuerst von dieser Richtung aus gesehen werden kann.

Buchstabensalat


Regenwolken (auch bekannt als "Clouds", "Rain Clouds", "Radar") ist eine Variante des Puzzles "Marinespiel". Die Aufgabe besteht darin zu bestimmen, welche Zellen des quadratischen Rastergitters zu einer Wolke gehören. Wolken belegen ein rechteckiges Gebiet und ihre Breite und Höhe ist mindestens zwei Zellen. Keine Wolke berührt eine andere, auch nicht diagonal. Zahlen außerhalb des Rastergitters geben die Anzahl der Zellen an, die in der entsprechenden Reihe oder Spalte von Wolken belegt werden.

Regenwolken


Yajilin (auch bekannt als "Arrow Ring" oder "Straight and Arrow") ist ein logisches Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Ziel ist, eine einzige fortlaufende, sich nicht überschneidende Schleife zu zeichnen, welche die Mittelpunkte der Felder verbindet. Dabei darf die Schleife keine Felder mit Pfeilen durchqueren; sie darf nur horizontal oder vertikal aber nie diagonal verlaufen. Jedes Feld, das keinen Pfeil enthält und nicht ein Teil der Schleife ist, muss schwarz sein. Schwarze Felder dürfen sich nicht orthogonal berühren (sie haben keine gemeinsame Seite). Ein Feld, das eine Zahl und einen Pfeil enthält, gibt an, wie viele schwarze Felder sich in der Reihe oder Spalte in Pfeilrichtung befinden. Es können schwarze Felder vorkommen, auf die nicht durch Felder mit Pfeilen und Zahlen hingewiesen wird.

Yajilin


Minesweeper ("Minensuche", "Schatzsuche") ist durch das Spiel in Microsoft Windows wohlbekannt. Die Aufgabe ist hier, Minen in den leeren Feldern des Spielfeldes zu verteilen. Die Zahlen im Spielfeld repräsentieren die Anzahl der Minen in benachbarten Feldern - einschließlich diagonaler Felder.

Minesweeper


Minensuchflotte ("Minesweeper Battleships", "Battlemines") kombiniert das Battleships Puzzle (Bimaru, Marinespiel) mit dem Minesweeper-Spiel (Mines, Minensuche), welches auf vielen Computern zu finden ist. Ziel ist es, die Position der Flotte im Rastergitter zu lokalisieren. Die Schiffe berühren sich nicht gegenseitig, auch nicht diagonal. Ein Feld mit einer Zahl gibt an, wie viele Schiffssegmente benachbart sind. Schiffe sind nicht in den nummerierten Zellen erlaubt.

Minensuchflotte


Heyawake (aus dem Japanischen, "unterteilte Zimmer") wird auf einem rechteckigen Rastergitter gespielt. Das Spielfeld ist in rechteckige "Zimmer" unterteilt. Einige Zimmer können eine einzelne Zahl enthalten. Diese Zimmer müssen die angegebene Anzahl von schwarzen Feldern enthalten. Andere Zimmer können keine oder mehr schwarze Felder enthalten.

  • Schwarze Felder dürfen nicht orthogonal verbunden sein.
  • Alle weißen Felder müssen verbunden sein.
  • In einer Reihe von verbundenen weißen Feldern dürfen nicht mehr als zwei Zimmer miteinander verbunden sein.

Heyawake


Zehnergitter (auch bekannt als "Tenner Grid", "From 1 to 10", "Grid Ten") besteht aus einem rechteckigen Rastergitter mit einer Weite von zehn Feldern. Aufgabe ist es, das Rastergitter so auszufüllen, dass jede Reihe die Zahlen von 0 bis 9 enthält. In den Spalten können sich Zahlen wiederholen. Die Zahlen in der unteren Reihe geben jeweils die Summe der Zahlen in der Spalte an. Die Zahlen in angrenzenden Feldern (auch in diagonal angrenzenden Feldern) müssen unterschiedlich sein.

Zehnergitter


Hundert ("Hundred") ist ein quadratisches Rastergitter von 3 x 3 oder 4 x 4, dessen Felder mit einigen Zahlen gefüllt werden sollen. Die Aufgabe besteht darin, zusätzliche Zahlen in die gefragten Felder zu setzen, so dass die Summe der Zahlen in jeder Reihe und jeder Spalte gleich hundert ist.

Hundert


Pfeilzahlen (auch bekannt als "Arrows" oder "Pfeile") ist ein logisches Puzzle. Es wird in einem rechteckigen Rastergitter gespielt, das mit Zahlen gefüllt ist. Die Aufgabe besteht darin, Pfeile außerhalb des Gitters zu platzieren. Jeder Pfeil kann horizontal, vertikal oder diagonal verlaufen und zeigt mindestens auf ein Feld mit einer Zahl. Die Zahlen geben die Gesamtzahl aller Pfeile, die auf sie zeigen, an.

Pfeilzahlen


Mathrax besteht aus einem quadratischen Rastergitter. Ziel ist es, in jedes Feld die Zahlen 1 bis N einzutragen, wobei N gleich der Größe des Rastergitters ist. Keine Zahl darf zweimal in einer Zeile oder Spalte vorkommen. Kreise mit zusätzlichen Bedingungen können sich auf Schnittpunkten der Linien innerhalb des Rasters befinden; ein Kreis kann enthalten:

  • Eine Zahl und ein Zeichen einer mathematischen Operation (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division) - die Zahl ist das Ergebnis der Rechenoperation zweier Zahlen in diagonal benachbarten Zellen.
  • Ein Buchstabe "E" ("even" - "gerade") - alle Zahlen in vier Zellen sind gerade.
  • Ein Buchstabe "O" ("odd" - "ungerade") - alle Zahlen in vier Zellen sind ungerade.

Mathrax


Str8ts (auch als "Straights" bekannt) ist ein logisches Puzzle und wurde von Jeff Widderich (Kanada) erfunden. Es ist ein quadratisches Rastergitter, welches durch schwarze Felder in Kompartimente aufgeteilt wird. Zusammenhängende weiße Felder müssen vertikal oder horizontal eine "Straße" (straight) - eine Reihe von aufeinander folgenden Zahlen, aber in beliebiger Reihenfolge - bilden. Dabei darf in keiner Zeile oder Spalte eine Zahl wiederholt vorkommen. Lösungen in schwarzen Feldern streichen diese Zahl als Option in dieser Reihe oder Spalte und sind nicht Teil einer "Straße".

Str8ts


Linesweeper wird auf einem rechteckigen Rastergitter gespielt. Die Aufgabe besteht darin, eine fortlaufende und nicht-schneidende Schleife zu bilden, die die Mittelpunkte der Felder verbindet. Dabei dürfen die nummerierten Felder nicht durchquert werden; die Zahl in einem Feld gibt an, wie viele der 8 umgebenden Felder vom gesuchten Pfad durchquert werden. (Zum Beispiel bedeutet "0", dass alle 8 umgebenden Felder nicht durchquert werden dürfen).

Linesweeper


Binairo (auch bekannt als "Binary Puzzle", "Eins und Zwei", "Takuzu", "Tohu wa Vohu") wird auf einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter gespielt. Ziel ist es, das Rastergitter mit den Zahlen "0" und "1" entsprechend der folgenden Regeln zu füllen:

  • In jeder Reihe und Spalte gibt es die gleiche Anzahl der Ziffern "0" und "1".
  • In einer Reihe dürfen nicht mehr als zwei Felder die gleiche Zahl enthalten.
  • Jede Reihe ist einzigartig und jede Spalte ist einzigartig.

Binairo


Mauerbau ("Walls") ist ein logisches Puzzle, welches von Naoki Inaba (Japan) erfunden wurde. Die Aufgabe besteht darin, in jedes weiße Feld eine horizontale oder vertikale Linie zu zeichnen. Dabei bezeichnet jede Zahl in einem schwarzen Feld die Gesamtlänge aller Segmente, die mit diesem Quadrat verbunden sind.

Mauerbau


Dominos ("Dominosa", "Dominosuche", "Dominosa Omnibus", "Solitaire Dominoes", "Domino Hunt") ist ein logisches Puzzle. Auf dem Spielfeld sind die Domino-Zahlen sichtbar, aber die Begrenzungen zwischen den Domino-Steinen fehlen. Aufgabe ist es, die Grenzen zwischen den Domino-Steinen wiederherzustellen.

Dominos


Patchwork (auch bekannt als "Tatami") besteht aus einem quadratischen Rastergitter, welches in Blöcke ("Zimmer") unterteilt ist. Jedes Zimmer muss mit den Ziffern von 1 bis zur Anzahl der Zellen des Zimmers gefüllt werden. Dabei müssen jede Zeile und jede Spalte die gleiche Anzahl von jeder Ziffer enthalten. Gleiche Ziffern dürfen nicht orthogonal benachbart sein.

In einigen Puzzles werden Buchstaben anstelle von Zahlen verwendet. Cross+A kann solche Puzzles ebenso lösen.

Patchwork


Knossos ist ein logisches Puzzle ("Knossos" ist ein Palast auf Kreta, welcher mit alten Legenden wie dem Mythos vom Labyrinth und dem Minotaurus verbunden ist). Es wird auf einem rechteckigen Rastergitter gespielt. Einige der Felder im Spielfeld sind nummeriert. Ziel ist es, das Rastergitter so in Regionen (Zimmer) aufzuteilen, dass jede Region genau eine Zahl enthält, welche die Länge der Begrenzungen des Rechtecks repräsentiert.

Knossos


Rekuto wird auf einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter gespielt. Einige Felder enthalten Zahlen. Die Aufgabe besteht darin, das Rastergitter so in rechteckige und quadratische Teile zu zerlegen, dass jedes Stück genau eine Zahl enthält, welche die Summe der Breite und Höhe des Rechtecks repräsentiert.

Rekuto


Nachbarn ("Neighbours") wird in einem Rastergitter mit unregelmäßigen Formen gespielt. Einige Felder des Spielfelds enthalten Zahlen. Das Spielfeld soll in eine Anzahl verbundener Regionen mit jeweils gleicher Anzahl von Feldern zerlegt werden. Jede Region enthält genau ein Feld mit einer Zahl (oder einem Fragezeichen) und hat so viele Nachbarn, wie von der Zahl angezeigt. Regionen sind Nachbarn, wenn sie einen Teil ihrer Grenzen gemeinsam haben.

Nachbarn


Vier Winde ("Four Winds") wird auf einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter mit schwarzen und weißen Feldern gespielt. Alle schwarzen Felder enthalten Zahlen. Ziel ist es, in jedes weiße Feld eine horizontale oder eine vertikale Linie zu zeichnen. Jede Zahl gibt die Gesamtzahl der weißen Felder an, die mit Linien ausgehend von dieser Nummer durchzogen sind. Linien dürfen nicht durch andere nummerierte schwarze Felder gehen oder sich mit anderen Linien schneiden.

Vier Winde


Shakashaka (auch bekannt als "Proof of Quilt") ist ein Logikrätsel, welches von Nikoli erfunden wurde. Die Aufgabe besteht darin, je eins der vier gleichschenkligen rechtwinkligen Dreiecke in einige weiße Felder zu platzieren. Dabei muss jedes Dreieck genau die Hälfte seines Feldes belegen, kann sich aber in einer von vier Ausrichtungen befinden. Jeder zusammenhängende weiße Bereich muss ein Rechteck oder Quadrat ergeben. Eine Zahl in einem schwarzen Feld zeigt an, wie viele Dreiecke an die Seiten des Feldes angrenzen.

Shakashaka


Kakurasu (auch bekannt als "Feldersummenrätsel") wird auf einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter gespielt. Das Ziel ist, einige Felder zu färben, um die Hinweise zu erfüllen. Die Zahlen am oberen und linken Rand sind die Hinweise, welche der Summe der Werte der schwarzen Felder in Reihe und Spalte entsprechen. Die Zahlen am rechten und unteren Rand sind die Werte von jedem Feld in der Reihe und Spalte. (Das erste Feld in einer Reihe oder Spalte hat den Wert 1, das zweite 2, das dritte 3, usw.)

Kakurasu


Mochikoro ("Mochinuri") ist ein logisches Puzzle. Es besteht aus einem Rastergitter, welches in einigen Feldern Zahlen enthält. Ziel ist es, einige Felder des Rastergitters nach folgenden Regeln zu schwärzen:

  • Die schwarzen Felder unterteilen das Rastergitter in rechteckige Gebiete ("Inseln") bestehend aus weißen Feldern.
  • Inseln dürfen keine gemeinsamen Ränder haben, jedoch müssen alle Inseln über ihre Ecken miteinander verbunden sein.
  • Jedes Feld mit einer Zahl muss zu einer weißen Insel gehören. Es können auch weiße Gebiete ohne Feld mit einer Zahl vorkommen.
  • Jede Insel muss die gleiche Anzahl von weißen Feldern haben wie die Zahl, die enthalten ist (einschließlich des nummerierten Feldes).
  • Es darf im Rastergitter kein Bereich mit 2 x 2 Feldern vorkommen, der nur schwarze Felder enthält.

Mochikoro


Türen ("Offene Türen", "Doors", "Seethrough", "Open Office") ist ein logisches Puzzle, bei dem jedes Feld einen "Raum" bezeichnet. Ziel ist es, einige "Türen" zwischen Räumen zu schließen. Offene Türen erlauben es, in andere Räume zu sehen. Die Zahl in einem Feld gibt die Gesamtzahl der Zimmer an, die in horizontaler und vertikaler Richtung von diesem Raum aus sichtbar sind (ausgeschlossen der Raum selbst). Es darf keine isolierten Räume geben; das heißt, es muss möglich sein, alle Zimmer durch horizontale und vertikale Bewegung zu erreichen.

Seethrough


Leuchttürme ("Lighthouses") wird auf einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter gespielt. Es enthält schwarze Felder mit Zahlen ("Leuchttürme"). Die Zahl im schwarzen Feld steht für die Anzahl von Schiffen, die der Leuchtturm beleuchtet. Ein Schiff wird beleuchtet, wenn es sich in der gleichen Zeile oder Spalte wie der Leuchtturm befindet, auch wenn sich das Schiff hinter anderen Schiffen oder Leuchttürmen befindet. Jedes Schiff wird von mindestens einem Leuchtturm beleuchtet. Die Schiffe werden so platziert, dass kein Schiff ein anderes Schiff oder einen Leuchtturm berührt, auch nicht diagonal.

Leuchttürme


Leuchttürme-Marinespiel ("Lighthouse Battleships") kombiniert das Marinespiel mit dem Leuchttürme Puzzle. Ein Feld mit einer Zahl ist ein Leuchtturm und gibt die Gesamtzahl Schiffs-Stücke an, die sich in der gleichen Zeile oder Spalte wie der Leuchtturm befinden. Weder Schiffe noch Leuchttürme dürfen einander berühren, auch nicht diagonal.

Leuchttürme-Marinespiel


Tapa ist ein logisches Puzzle, das von Serkan Yürekli (Türkei) geschaffen wurde. Das Ziel ist, einige Felder des Rastergitters zu schwärzen. Alle schwarzen Felder bilden ein zusammenhängendes Gebiet. Keine Fläche von 2 x 2 Feldern innerhalb des Rastergitters darf ausschließlich aus schwarzen Feldern bestehen. Mit Zahlen markierte Felder sollen nicht ausgefüllt werden und geben die Länge der einzelnen aufeinander folgenden schwarzen Blöcke in den acht umliegenden Feldern an. Wenn mehr als eine Zahl in einem Feld vorkommt, müssen die Gruppen schwarzer Felder wenigstens durch ein weißes Feld getrennt werden. Fragezeichen können anstelle von Hinweiszahlen verwendet werden. Jedes Fragezeichen kann eine beliebige ganze Zahl ungleich Null repräsentieren.

Tapa


Fobidoshi ("Verbotene Vier", "Forbidden Four") ist ein logisches Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erfunden wurde. Es wird auf einem quadratischen oder rechteckigen Rastergitter gespielt. In einigen Feldern befinden sich Kreise. Ziel ist es, Kreise so in leere Felder zu zeichnen, dass alle Kreise einen orthogonal zusammenhängenden Bereich bilden. Eine Reihe von verbundenen Kreisen darf nicht mehr als 3 Kreise enthalten.

Verbotene Vier


Zeltinseln (auch bekannt als "Island", "Tents Island", "Airando") ist ein logisches Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erfunden wurde. Es besteht aus einem Rastergitter mit Zahlen in einigen Feldern. Ziel ist es, einige Felder des Rastergitters nach folgenden Regeln zu schwärzen:

  • Die weißen Felder bilden eine einzelne Insel. Jedes nummerierte Feld muss Teil dieser Insel sein.
  • Die Zahlen zeigen an, wie viele nicht nummerierte weiße Felder von diesem Feld aus durch horizontale oder vertikale Bewegung erreicht werden können. Nummerierte Felder blockieren den Zugang.

Zeltinseln


Herrschaft ("Dominion") ist ein logisches Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erfunden wurde. Es besteht aus einem Rastergitter mit Buchstaben in einigen Feldern. Ziel ist es, einige Felder des Rastergitters nach folgenden Regeln zu schwärzen:

  • Die schwarzen Felder müssen Dominos bilden, die sich diagonal berühren dürfen.
  • Felder mit Buchstaben sind immer weiß.
  • Die schwarzen Felder unterteilen das Rastergitter in Regionen mit weißen Feldern.
  • Felder mit dem gleichen Buchstaben gehören zur gleichen weißen Region.
  • Weiße Regionen ohne ein Feld mit einem Buchstaben sind nicht erlaubt.

Herrschaft


Tren ist ein logisches Puzzle, das von Shinichi Aoki (Japan) erfunden wurde. Der japanische Name dieses Puzzles bedeutet "Parken" (Jeder Block ist ein Auto und das Rastergitter ist ein Parkplatz). Das Puzzle enthält ein Rastergitter mit Zahlen in einigen Feldern. Ziel ist es, einige Blöcke mit der Größe 1 x 2 oder 1 x 3 im Rastergitter zu platzieren. Jede Zahl im Rastergitter muss Teil eines Blocks sein und die Anzahl der möglichen Bewegungen dieses Blocks anzeigen. Blöcke dürfen sich nur in Richtung ihrer kurzen Seite bewegen.

Tren


Drei in einer Reihe ("No Four in a Row") wird auf einem Rastergitter mit unregelmäßiger Form gespielt. Einige Felder des Rastergitters enthalten 'X' und 'O'. Die Aufgabe besteht darin, das Raster so auszufüllen, dass niemals vier aufeinanderfolgende identische Symbole in einer Zeile, Spalte oder Diagonale erscheinen.

Drei in einer Reihe


Corral (auch bekannt als "Bag", "Cave") ist ein logisches Puzzle, das von Nikoli erfunden wurde. Ziel ist es, entlang der Gitterlinien eine einzige geschlossene Schleife zu zeichnen, die sich selbst nicht schneiden darf. Die Schleife umschließt alle Zahlen. Die Zahlen im Rastergitter geben an, wie viele Felder innerhalb der Schleife in horizontaler und vertikaler Sicht von diesem Feld aus gesehen werden können, einschließlich des Feldes selbst.

Corral


Foseruzu ("Vier Felder") ist ein logisches Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Ziel ist es, das Rastergitter in Gebiete von genau vier Feldern aufzuteilen. Die Zahl in einem Feld gibt an, wie viele seiner vier Seiten jeweils Segmente von Gebietsgrenzen sind (inklusive der Ränder des Rastergitters).

Foseruzu


Faibuseruzu ("Fünf Felder", "Solomon's Keep"): das Rastergitter muss in Gebiete von genau fünf Feldern aufgeteilt werden.

Faibuseruzu


Sutoreto ("Straßenkreuz", "Sutoretokurosu", "Straight Cross") ist ein logisches Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erstellt wurde. Es wird auf einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter mit schwarzen und weißen Feldern gespielt. Einige weiße Felder enthalten Zahlen. Das Ziel ist, in jedem weißen Feld eine Zahl zu platzieren. Die Zahlen in einem horizontalen oder vertikalen Streifen von aufeinanderfolgenden weißen Feldern müssen eine lückenlose Folge von Zahlen bilden, aber in beliebiger Reihenfolge (zum Beispiel: 2-4-1-3).

Sutoreto


Renban besteht aus einem quadratischen Rastergitter, das in Gebiete aufgeteilt ist. Das Ziel ist, in jedes Feld eine Zahl von 1 bis N einzutragen, wobei N die Kantenlänge des Puzzles ist. Keine Zahl darf zweimal in einer Reihe, Spalte oder einem Gebiet vorkommen. Alle Zahlen in einem Gebiet müssen eine Sequenz aufeinander folgender Zahlen bilden, können aber beliebige Reihenfolge haben (z. B.: 5-3-4).

Renban


Buraitoraito ("Strahlendes Licht", "Bright Light") wird auf einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter gespielt. Es enthält schwarze Felder mit Zahlen. Eine Zahl gibt an, wie viele Sterne von diesem Feld aus zu sehen sind. Ein Stern ist von dem schwarzen Feld aus sichtbar, wenn er sich in der gleichen Reihe oder Spalte wie dieses Feld befindet, aber nicht hinter anderen schwarzen Feldern.

Buraitoraito


Irasuto (Illustration") ist ein Logik-Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erstellt wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält weiße und schwarze Felder mit Zahlen. Das Ziel ist, einige Felder des Rastergitters nach folgenden Regeln schwarz zu färben:

  • Eine Zahl in einem weißen Feld gibt die Anzahl der leeren weißen Felder an, die von diesem Feld aus gesehen werden können.
  • Eine Zahl in einem schwarzen Feld gibt die Anzahl der leeren schwarzen Felder an, die von diesem Feld aus gesehen werden können.

Irasuto


Suguru ("Number Blocks", "Zahlenblöcke") ist ein Logik-Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erfunden wurde. Die Aufgabe besteht aus einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter, das in Gebiete unterteilt ist. Jedes Gebiet muss mit jeder der Zahlen von 1 bis zur Anzahl der Felder des Gebietes ausgefüllt werden. Felder mit den gleichen Zahlen dürfen nicht orthogonal oder diagonal nebeneinander liegen.

Suguru


Trinudo ist ein logisches Puzzle. Es wird auf einem rechteckigen Rastergitter gespielt. Zu Beginn enthalten einige Felder des Rastergitters vorgegebene Zahlen. Ziel ist es, das Rastergitter in Bereiche von je ein, zwei oder drei Feldern zu unterteilen. Bereiche der gleichen Größe dürfen nicht orthogonal aneinanderstoßen. Jede vorgegebene Zahl bezeichnet die Größe des Bereichs, zu dem sie gehört.

Trinudo


Creek ("Kuriku") wird auf einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter gespielt. Kreise mit Zahlen von 0 bis 4 können sich auf Schnittpunkten von Linien innerhalb des Rastergitters befinden. Die Zahl im Kreis gibt an, wie viele Nachbarfelder geschwärzt sein müssen. Alle weißen Felder müssen horizontal oder vertikal verbunden sein.

Creek


Gappy wird auf einem quadratischen Rastergitter gespielt. Ziel ist es, einige Felder des Rastergitters nach den folgenden Regeln zu schwärzen:

  • Jede Reihe und jede Spalte enthält zwei schwarze Felder.
  • Schwarze Felder dürfen einander nicht berühren, auch nicht diagonal.
  • Zahlen am Rand geben die Anzahl der weißen Felder zwischen den schwarzen Feldern in der entsprechenden Reihe oder Spalte an.

Gappy


Norinori ist ein logisches Puzzle, das von Nikoli erfunden wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter ist in Regionen unterteilt. Das Ziel ist, einige Felder des Rastergitters nach folgenden Regeln zu schwärzen:

  • Jede Region enthält genau zwei schwarze Felder.
  • Jedes schwarze Feld muss Teil eines 2 x 1 oder 1 x 2 Blocks (Dominos) sein, unabhängig von den Begrenzungen der Region.
  • Zwei Dominosteine ​​dürfen keine gemeinsame Kante haben. Schwarze Blöcke dürfen einander diagonal berühren.

Norinori


Yonmasu ("Yonmasubunkatsu") ist ein logisches Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erfunden wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält Kreise in einigen Feldern. Ziel ist es, das Rastergitter in Bereiche mit genau vier Feldern aufzuteilen. Dabei enthält jeder Bereich einen Kreis.

Yonmasu


Ziegelmauer ("Bricks") besteht aus einem quadratischen Rastergitter. Ziel ist es, in jedes Feld eine Zahl von 1 bis N zu setzen, wobei N die Größe einer Puzzle-Seite ist. In einer Reihe oder Spalte darf keine Zahl doppelt vorkommen. Jeder Ziegelstein enthält eine ungerade und eine gerade Zahl. Halbziegel am linken und rechten Rand einer Reihe bilden gemeinsam einen ganzen Ziegel.

Ziegelmauer


Zahlenschlange ("Number Chain") ist ein logisches Puzzle, das von Leonid Mochalov (Russland) erfunden wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält in den Feldern die Zahlen von 1 bis N. Ziel ist es, eine einzige durchgehende Linie von der oberen linken Ecke bis in die untere rechte Ecke zu ziehen. Die Linie umfasst jede Zahl von 1 bis N genau einmal.

Zahlenschlange


Kapetto ("Settokapetto", "Set Carpets", "Teppiche") ist ein logisches Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erfunden wurde. Es wird auf einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter gespielt. In einigen Feldern sind Zahlen. Ziel ist es, das Rastergitter so in rechteckige Blöcke zu unterteilen, dass jeder Block genau eine Zahl enthält. Die Zahl repräsentiert die Anzahl der Felder in dem zugehörigen Block. Das Rastergitter kann Felder enthalten, die zu keinem Block gehören.

Kapetto


Renkatsu ist ein Logik-Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) entwickelt wurde. Es wird auf einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter gespielt, welches mit Zahlen gefüllt ist. Die Aufgabe besteht darin, das Rastergitter in Bereiche aufzuteilen. Jeder Bereich enthält Zahlen von 1 bis zur Anzahl der Felder in diesem Bereich.

Renkatsu


Eulero ("Griechisch-lateinisches Quadrat", "Euler Quadrat") ist ein Puzzle mit Buchstaben und Zahlen. Ziel ist es, das Rastergitter nach folgenden Regeln mit Symbolen auszufüllen:

  • Jedes Feld enthält einen Buchstaben und eine Zahl.
  • Jede Reihe und jede Spalte enthält jeden Buchstaben und jede Zahl genau einmal.
  • Keine zwei Felder enthalten das gleiche Paar von Symbolen.

Eulero


Anraikumozaiku ("Unlike Mosaic", "Ungleich-Mosaik") ist ein logisches Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erfunden wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält Kreise in einigen Feldern. Ziel ist es, das Rastergitter in rechteckige Regionen zu unterteilen. Dabei enthält jede Region einen Kreis. Schwarze Felder gehören zu keiner Region. Regionen gleicher Größe dürfen keine Kante gemeinsam haben.

Anraikumozaiku


Kurotto (aus dem Japanischen, wörtlich: "schwarze Einheiten") ist ein logisches Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Die Aufgabe besteht aus einem Rastergitter, welches Kreise in einigen Feldern hat; ein Kreis kann eine Zahl beinhalten oder nicht. Die Aufgabe ist, einige Felder des Rastergitters entsprechend den folgenden Regeln zu schwärzen:

  • Felder mit Kreisen dürfen nicht geschwärzt werden.
  • Schwarze Felder bilden orthogonal zusammenhängende Flächen.
  • Eine Zahl in einem Kreis gibt die Gesamtzahl der schwarzen Felder an, die sich in orthogonal benachbarten Bereichen des Feldes mit Kreis befinden.
  • Felder mit leeren Kreisen können eine beliebige Anzahl von schwarzen Feldern um sich herum haben.

Kurotto


Tasukuea (aus dem Japanischen, wörtlich: "Quadrate finden") ist ein logisches Puzzle. Es wird auf einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter gespielt mit Zahlen oder Fragezeichen in einigen Feldern. Ziel ist es, einige Felder des Rastergitters nach folgenden Regeln zu schwärzen:

  • Felder mit Zahlen oder Fragezeichen dürfen nicht geschwärzt werden.
  • Schwarze Felder bilden quadratische Flächen, die nicht orthogonal zusammenhängen dürfen.
  • Eine Zahl in einem Kreis gibt die Gesamtzahl der schwarzen Felder an, die sich in orthogonal benachbarten Bereichen des numerierten Feldes befinden.
  • Ein Feld mit einem Fragezeichen muss wenigstens ein benachbartes schwarzes Feld haben.
  • Alle weißen Felder müssen horizontal oder vertikal verbunden sein.

Tasukuea


Sternenschlacht ("Star Battle") besteht aus einem quadratischen Rastergitter, das in Regionen aufgeteilt ist. Das Ziel ist, Sterne in einigen Feldern des Rastergitters so zu platzieren, dass jede Reihe, Spalte und Region die gleiche Anzahl von Sternen enthält. Sterne dürfen nicht in benachbarten Zellen und auch nicht diagonal platziert werden.

Sternenschlacht


Araf (aus dem Türkischen, wörtlich: "Fegefeuer"; "Aidabeya") ist ein logisches Puzzle. Es wird auf einem rechteckigen Rastergitter gespielt. Einige Felder des Rastergitters sind nummeriert. Ziel ist es, das Rastergitter so in Bereiche zu unterteilen, dass jede Region genau zwei Zahlen enthält. Jede Region muss eine Fläche haben, deren Größe genau zwischen diesen beiden Zahlen liegt. Wenn beispielsweise die Region die Zahlen 2 und 5 enthält, dann muss die Fläche der Region 3 oder 4 sein.

Araf


Kabingurodo ("Curving Road", "Kurvige Straße") ist ein logisches Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erfunden wurde. Es besteht aus einem Rasteritter mit Kreisen in einigen Feldern. Ziel ist es, einige Felder des Rastergitters nach den folgenden Regeln zu schwärzen:

  • Felder mit Kreisen sind immer weiß.
  • Schwarze Felder dürfen nicht orthogonal verbunden sein.
  • Alle weißen Felder müssen eine orthogonal zusammenhängende Fläche bilden.
  • Jeder Weg von einem Kreis zu einem anderen Kreis in weißen Feldern muss mindestens zweimal abbiegen.

Kabingurodo


Thermometer ist ein logisches Puzzle. Das Rastergitter ist mit Thermometern ausgefüllt, die entweder nicht gefüllt, teilweise gefüllt oder vollständig gefüllt sind. Die Zahlen an der Außenseite geben an, wie viele Teile der Thermometer in dieser Reihe oder Spalte gefüllt sind. Jedes Thermometer wird von der Basis (Kreisteil) aus nach oben gefüllt. Dies hängt nicht von der tatsächlichen Ausrichtung des Thermometers ab.

Thermometer


Schlange ("Snake") ist ein Logik-Puzzle. Es wird auf einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter gespielt, in dem zwei Felder markiert sind. Die Aufgabe ist, eine einzelne Linie ("Schlange") zwischen den markierten Feldern einzuzeichnen; diese Linie darf sich nie selbst berühren, auch nicht diagonal. Zahlen am Rand des Rastergitters zeigen an, wie viele Felder in der entsprechenden Reihe oder Spalte geschwärzt sein müssen.

Schlange


Peintoeria ("Paint Area", "Fläche anmalen") ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Das Puzzle besteht aus einem rechteckigen Rastergitter von beliebiger Größe und ist in Gebiete aufgeteilt. Das Ziel ist, einige Felder des Rastergitters gemäß den folgenden Regeln zu schwärzen:

  • Alle Felder eines Gebietes müssen die gleiche Farbe haben.
  • Ein Feld mit einer Zahl gibt an, wie viele schwarze Felder benachbart sind.
  • Alle schwarzen Felder müssen eine orthogonal zusammenhängende Fläche bilden.
  • Kein Bereich von 2 x 2 Feldern innerhalb des Rastergitters kann die gleiche Farbe haben.

Peintoeria


Irupu ("I-Loop", "I-Rundweg") ist ein logisches Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erfunden wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält in einigen Feldern Kreise. Das Ziel ist, einige Blöcke in dem Rastergitter mit der Größe entweder 1 x 3 oder 3 x 1 zu lokalisieren. Jeder Block enthält einen Kreis und muss an genau zwei andere Blöcke orthogonal angrenzend sein. Alle Block-Felder bilden einen zusammenhängenden Bereich.

Irupu


Sashigane (aus dem Japanischen, wörtlich: "Zimmermanns-Quadrat") ist ein logisches Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Das Ziel ist, das Rastergitter in L-förmige Bereiche aufzuteilen. Die beiden "Beine" eines Bereichs müssen genau ein Feld breit sein. Ein Kreis bezeichnet ein Feld, in welchem ein "L" eine Biegung hat (das Rastergitter enthält nicht für alle Bereiche Kreise). Ein Bereich muss die gleiche Anzahl von Feldern haben wie die Zahl im Kreis. Ein Pfeil markiert das Ende des "Beins" eines Bereichs; der Pfeil zeigt in Richtung des Feldes, in welchem sich das "L" biegt.

Sashigane


Chocona ("Schokolade") besteht aus einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter, das in Gebiete aufgeteilt ist. Das Ziel ist, einige Felder des Rastergitters nach den folgenden Regeln zu schwärzen:

  • Ein Feld mit einer Zahl gibt an, wie viele Felder in dem Gebiet geschwärzt werden müssen.
  • In einem Gebiet ohne Zahl kann eine beliebige Anzahl von Feldern geschwärzt sein.
  • Die schwarzen Felder müssen Rechtecke bilden, unabhängig von den Grenzen des Gebiets.
  • Die schwarzen Rechtecke dürfen nicht orthogonal benachbart sein.

Chocona


Verschiedene Nachbarn ("Different Neighbours") besteht aus einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter, das in Gebiete aufgeteilt ist. Ziel ist es, eine Zahl von 1 bis 4 in jedem Gebiet so zu platzieren, dass keine zwei Gebiete, die sich berühren (auch diagonal) die gleiche Zahl gemeinsam haben.

Verschiedene Nachbarn


LITS ("Nuruomino") ist ein logisches Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Das Puzzle besteht aus einem rechteckigen Rastergitter von beliebiger Größe, welches in Gebiete aufgeteilt ist. Das Ziel ist, genau vier verbundene Felder in jedem Gebiet zu schwärzen, um ein L-, I-, T-, oder S-Tetromino zu bilden.

Tetromino

Die Tetrominos können gedreht oder gespiegelt werden. Wenn zwei Tetrominos in benachbarten Gebieten eine gemeinsame Kante haben, dürfen sie nicht von der gleichen Art sein. Alle Tetrominos müssen eine orthogonal zusammenhängende Fläche bilden. Die Tetrominos dürfen keine Fläche von 2 x 2 Feldern bedecken.

LITS


Nanbaboru ("Number Ball", "Zahlenball") besteht aus einem quadratischen Rastergitter. Ziel ist es, einige Felder mit Zahlen aus dem angegebenen Bereich zu füllen. Keine Zahl darf zweimal pro Zeile oder Spalte vorkommen. Ein Feld mit einem Kreis muss eine Zahl enthalten; ein Feld mit einem Kreuz darf keine Zahl enthalten.

Nanbaboru


Tairupeinto ("Tile Paint", "Crazy Pavement", "Verrückte Pflasterung") besteht aus einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter, das in Regionen unterteilt ist. Das Ziel ist, einige Felder zu schwärzen, so dass jeder Bereich entweder vollständig gefüllt oder vollständig leer ist. Externe Zahlen sind die Hinweise für die jeweilige Gesamtsumme der schwarzen Quadrate in jeder Zeile und Spalte.

Tairupeinto


Yin-Yang besteht aus einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter mit weißen und schwarzen Kreisen in einigen Feldern. Ziel ist es, in jedes leere Feld einen schwarzen oder weißen Kreis so zu platzieren, dass alle Kreise der gleichen Farbe vertikal oder horizontal miteinander verbunden sind. Zusätzlich darf keine Gruppe von 2 x 2 Feldern Kreise der gleichen Farbe enthalten.

Yin-Yang


Nanro ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Die Aufgabe besteht aus einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter, das in Gebiete aufgeteilt ist. Das Ziel ist, einige Felder mit Zahlen zu füllen. Alle Zahlen in einem Gebiet müssen gleich sein. Die gegebene Zahl in einem Gebiet zeigt, wie viele Felder in diesem Gebiet eine Zahl enthalten (alle Gebiete müssen mindestens eine Zahl haben). Wenn zwei Zahlen über eine Gebietsgrenze orthogonal benachbart sind, müssen sie unterschiedlich sein. Nummerierte Felder dürfen keine Fläche der Größe 2 x 2 oder größer bedecken. Alle Felder mit Zahlen müssen einen einzigen orthogonal zusammenhängenden Bereich bilden.

Nanro


Licht und Schatten ("Light and Shadow") ist ein logisches Puzzle. Ziel ist, das Rastergitter in graue und weiße Bereiche aufzuteilen. Jeder Bereich enthält genau eine Zahl. Ein Bereich muss die gleiche Anzahl von Feldern haben wie die enthaltene Zahl. Zahlen in weißen Feldern sind Teil weißer Bereiche; Zahlen in grauen Feldern sind Teil von grauen Bereichen. Bereiche mit gleicher Farbe dürfen keine gemeinsame Kante haben.

Licht und Schatten


Arukone ("Number Link", "Zahlenpaare") besteht aus einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter mit Zahlen in einigen Zellen. Ziel ist es, jedes Zahlenpaar mit einer einzigen fortlaufenden Linie zu verbinden. Die Linien dürfen sich weder kreuzen noch berühren.

Arukone


Tetroid ist ein Logik-Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erfunden wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält schwarze Felder. Das Ziel ist, das Rastergitter in Bereiche von genau vier Feldern aufzuteilen, um ein L-, I-, T-, S- oder O- Tetromino zu formen.

Tetromino

Schwarze Felder gehören zu keinem Tetromino. Die Tetrominos können gedreht oder gespiegelt sein. Wenn zwei Tetrominos in benachbarten Bereichen eine gemeinsame Kante haben, dürfen sie nicht von der gleichen Art sein.

Tetroid


Sukima (nach dem japanischen "Sukimaburokku"; wörtlich: "Raum zwischen Blöcken") ist ein logisches Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erschaffen wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält Kreise in einigen Feldern. Ziel ist es, das Rastergitter in Regionen von genau drei Feldern aufzuteilen. Jede Region enthält einen Kreis. Jede 2 x 2 Region muss mindestens ein Feld enthalten, das zu keiner Region gehört. Schwarze Felder gehören zu keiner Region.

Sukima


Tripletts ("Eines oder alle") ist ein logisches Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erfunden wurde. Das Puzzle besteht aus einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter, das in Gebiete von genau drei Feldern aufgeteilt ist. Einige Felder enthalten Symbole von 3 verschiedenen Arten: Quadrate, Kreise, Dreiecke. Das Ziel ist, jedes Feld mit einer der drei Symbole zu füllen. In jedem Gebiet müssen alle Symbole gleich oder alle verschieden sein. Wenn zwei Symbole an einer Gebietsgrenze orthogonal benachbart sind, müssen die beiden Symbole verschieden sein.

Tripletts


Korekutokonekuto ("Correct Connection", "Korrekte Verbindung") ist ein logisches Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erstellt wurde. Die Aufgabe besteht aus weißen und schwarzen Kreisen; einige weiße Kreise können Zahlen enthalten. Das Ziel ist, alle weißen Kreise durch horizontale und vertikale Linien zu verbinden. Dabei dürfen die Linien andere Linien oder schwarze Kreise nicht kreuzen. Die Anzahl der Linien, die mit einem weißen Kreis verbunden sind, muss der Zahl in diesem Kreis entsprechen.

Korekutokonekuto


Doppelblock besteht aus einem quadratischen Rastergitter. Das Ziel ist, in jeder Reihe und jeder Spalte zwei Felder zu schwärzen. Die verbleibenden weißen Felder müssen mit den Zahlen von 1 bis N-2 ausgefüllt werden, wobei N die Größe der Puzzle-Seite ist. Jede Zahl erscheint einmal in jeder Reihe und Spalte. Zahlen am Rand zeigen die Summen der Zahlen zwischen zwei schwarzen Feldern in der entsprechenden Reihe oder Spalte an.

Doppelblock


Furisuri ("Free Three") ist ein logisches Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erfunden wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält Kreise in einigen Feldern. Das Ziel ist, einige Blöcke mit der Größe von genau drei Feldern in dem Rastergitter zu lokalisieren. Jeder Block muss einen Kreis enthalten. Es muss möglich sein, jeden Block ein Feld in wenigstens einer Richtung zu verschieben.

Furisuri


Yagit (aus dem Japanischen "Yagi to ookami"; wörtlich: "Ziege und Wolf") ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Die Aufgabe besteht aus einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter mit Kreisen ("Ziegen") und Quadraten ("Wölfen") in einigen Feldern. Die Aufgabe besteht darin, das Gitter in Gebiete zu unterteilen. Jedes Gebiet muss entweder Ziegen oder Wölfe (aber nicht beide) enthalten und darf nicht leer sein. Die Grenzlinien der Gebiete beginnen und enden an den Rändern des Rastergitters. Linien dürfen nur an schwarzen Punkten abbiegen. Linien können einander kreuzen außer an schwarzen Punkten. Nicht alle schwarzen Punkte müssen von Grenzlinien verwendet werden.

Yagit


Purenrupu ("Pure Loop", "Einfacher Rundweg") ist ein logisches Puzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erstellt wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält schwarze Felder. Das Ziel ist, einen einzigen Rundweg einzuzeichnen. Der Rundweg führt genau einmal durch jedes weiße Feld. Die Segmente des Rundwegs verlaufen horizontal und vertikal zwischen den Mittelpunkten der weißen Felder.

Purenrupu


Firumatto ("Fillmat") ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält in einigen Feldern Zahlen. Es ist notwendig, das Rastergitter in Rechtecke zu zerlegen. Jedes Rechteck muss genau ein Feld breit sein; die andere Seite des Rechtecks hat die Länge von 1 bis 4 Feldern. Ein Feld mit einer Zahl gibt die Größe eines Rechtecks an. Zwei Rechtecke von gleicher Größe dürfen nicht orthogonal benachbart sein. Ein Rastergitterpunkt darf nicht zu vier Rechtecken gehören.

Firumatto


Nawabari ("Gebiet", "Territorium") ist ein logisches Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Ziel ist es, das Rastergitter in rechteckige Bereiche zu unterteilen, so dass jeder Bereich genau eine Zahl enthält. Die Zahl in dem Feld zeigt an, wie viele Seiten des Feldes zu den Grenzen der Bereiche gehören, einschließlich der Kante des Rastergitters.

Nawabari


Makaro ist ein von Nikoli veröffentlichtes Logik-Puzzle. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter ist in Bereiche unterteilt. Jeder Bereich muss mit jeder der Zahlen von 1 bis zur Anzahl der Felder in dem Bereich gefüllt werden. Das Rastergitter enthält schwarze Felder mit Pfeilen. Der Pfeil zeigt auf die größte Zahl der Zahlen in den bis zu vier Feldern (oben, unten, links, rechts) um das schwarze Feld herum. Wenn zwei orthogonal benachbarte Zahlen zu verschiedenen Bereichen gehören, müssen sie verschieden sein.

Makaro


Dosun-Fuwari ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Die Aufgabe besteht aus einem Rastergitter, das in Bereiche aufgeteilt ist. Das Rastergitter enthält schwarze Felder; nicht zu jedem Bereich gehört ein schwarzes Feld. Das Ziel ist, in jedem Bereich einen schwarzen und einen weißen Kreis nach den folgenden Regeln zu platzieren:

  • Weiße Kreise ("Ballons") sind leicht und schweben, so müssen sie entweder in das oberste Feld des Rastergitters oder in das Feld direkt unter dem schwarzen Feld oder unter einen anderen weißen Kreis platziert werden.
  • Schwarze Kreise ("Eisenkugeln") sind schwer und sinken, so müssen sie entweder in das untere Feld des Rastergitters oder in das Feld direkt über dem schwarzen Feld oder über einem anderen schwarzen Kreis platziert werden.

Dosun-Fuwari


Satogaeri (aus dem Japanischen, wörtlich: "nach Hause kommen") ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli erfunden wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter ist in Gebiete unterteilt. Einige Felder des Rastergitters enthalten Kreise (leer oder mit Zahlen). Aufgabe ist, die Kreise vertikal oder horizontal so zu bewegen, dass jedes Gebiet nur einen Kreis enthält. Die Zahlen in den Kreisen zeigen an, wie viele Felder sie zu durchlaufen haben. Kreise ohne Zahlen können beliebig weit bewegt werden, aber einige von ihnen können sitzen bleiben. Die Kreise dürfen die Bahnen von anderen Kreisen nicht überqueren und dürfen nicht über andere Kreise bewegt werden.

Satogaeri


Koburin ist ein von Nikoli veröffentlichtes Logik-Puzzle. Eine rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält in einigen Feldern Zahlen. Das Ziel ist, einige Felder zu schwärzen und einen einzigen kontinuierlichen, nicht-schneidenden Rundweg zu zeichnen, der genau durch alle leeren weißen Felder führt. Die Zahl in einem Feld gibt die Gesamtzahl der schwarzen Felder an, die orthogonal zu diesem Feld benachbart sind. Das Rastergitter kann schwarze Felder enthalten, die keine benachbarten Felder mit Zahlen haben. Felder mit Zahlen dürfen nicht geschwärzt werden. Zwei schwarze Felder dürfen nicht orthogonal benachbart sein.

Koburin


Sukrokuro kombiniert die Elemente von drei Logik-Puzzles: Sudoku, Kropki Sudoku und Kakuro. Es besteht aus einem quadratischen Rastergitter mit weißen und schwarzen Feldern. Das Ziel ist, in jedes weiße Feld eine Zahl zu schreiben, so dass jede Spalte und Zeile die Zahlen von 1 bis N genau einmal enthält. Schwarze Felder enthalten einen Schrägstrich von oben links nach unten rechts mit Zahlen in ihnen, genannt "Hinweise". Eine solche Zahl gibt die Summe der Zahlen in aufeinanderfolgenden Feldern nach rechts oder nach unten an. Wenn die absolute Differenz zwischen zwei Zahlen in benachbarten Feldern gleich 1 ist, dann werden sie durch einen Punkt getrennt. Wenn es zwischen zwei weißen Feldern keinen Punkt gibt, ist die Differenz zwischen den Zahlen in diesen Feldern mehr als 1.

Sukrokuro


Shirokuro ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli erfunden wurde. Es enthält weiße und schwarze Kreise. Die Aufgabe ist, jeden weißen Kreis mit einem schwarzen Kreis durch eine horizontale oder vertikale Linie zu verbinden. Linien dürfen andere Linien nicht kreuzen. Die Linie zwischen zwei Kreisen darf nicht durch andere Kreise gehen.

Shirokuro


Roma (von der mittelalterlichen Ansicht "alle Wege führen nach Rom") ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter ist in Gebiete unterteilt. Einige Felder des Rastergitters enthalten schwarze Kreise. Ziel ist es, in jedes leere Feld einen Pfeil einzuzeichnen, der in eine von vier Richtungen zeigt. Jedes Gebiet muss alle verschiedenen Pfeile enthalten. Wenn man von einem beliebigen Feld ausgehend den Pfeilen von Feld zu Feld folgt, muss dieser Pfad in dem Feld mit dem schwarzen Kreis enden.

Roma


Bodaburokku ("Border Block") ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält Zahlen in einigen Feldern. Es ist notwendig, das Rastergitter in Gebiete zu unterteilen. Felder mit der gleichen Zahl gehören zu dem gleichen Gebiet. Alle Punkte, in denen sich drei oder vier Linien treffen, sind eingezeichnet. Jedes Gebiet enthält mindestens ein Feld mit einer Zahl.

Bodaburokku


Kuroshuto ("Kurochute", aus dem Japanischen, wörtlich "schwarzer Schuss") ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli erfunden wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält Zahlen in einigen Feldern. Ziel ist es, einige leere Felder zu schwärzen. Ein Feld mit einer Zahl zeigt an, dass nur eines der Felder mit einem derartigen Abstand geschwärzt werden muss. Zwei schwarze Felder dürfen nicht orthogonal benachbart sein. Alle der weißen Felder müssen miteinander verbunden sein.

Kuroshuto


Toichika ist ein von Nikoli veröffentlichtes Logik-Puzzle. Die Aufgabe besteht aus einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter, das in Bereiche aufgeteilt ist. Das Ziel ist, Pfeile in einigen Feldern nach den folgenden Regeln zu platzieren:

  • Jeder Bereich enthält genau einen Pfeil.
  • Jeweils zwei Pfeile sind gepaart, sie weisen zueinander. Es gibt keine ungepaarten Pfeile.
  • Zwischen zwei gepaarten Pfeilen muss mindestens ein Bereich sein, in dem keiner der zwei gepaarten Pfeile angeordnet ist.
  • Zwischen zwei gepaarte Pfeile darf kein anderer Pfeil gesetzt werden.

Toichika


Usotatami ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält in einigen Feldern Zahlen. Ziel ist es, das Rastergitter so in rechteckige Bereiche zu unterteilen, dass jeder Bereich genau eine Zahl enthält. Jeder Bereich muss genau ein Feld breit sein; die Länge der anderen Seite ist NICHT gleich der Zahl in diesem Bereich. In einem Rasterpunkt dürfen sich nicht die Ecken von vier Bereichen treffen.

Usotatami


Pipelink besteht aus einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter. Die Aufgabe besteht darin, einen einzigen durchgehenden Rundweg zu zeichnen, der alle Felder durchläuft. Der Rundweg muss alle angegebenen Abschnitte verwenden und kann sich in jedem Feld kreuzen.

Pipelink


Hakoiri ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter wird in Gebiete unterteilt. Das Ziel ist, in jedem Gebiet genau ein Dreieck, ein Quadrat und einen Kreis zu platzieren. Die gleichen Symbole dürfen nicht in benachbarten Feldern platziert werden, auch nicht diagonal. Alle Symbole müssen horizontal oder vertikal verbunden sein.

Hakoiri


Nuribou ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli erfunden wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält Zahlen in einigen Feldern. Die Aufgabe besteht darin, leere Felder nach folgenden Regeln zu schwärzen:

  • Die schwarzen Felder teilen das Rastergitter in Bereiche weißer Felder. Jeder Bereich enthält ein Feld mit einer Zahl.
  • Jeder Bereich muss die gleiche Anzahl an weißen Feldern wie die darin enthaltene Zahl enthalten (einschließlich des nummerierten Feldes).
  • Schwarze Felder bilden horizontale oder vertikale Streifen, die nicht orthogonal benachbart sein dürfen. Jeder Streifen muss genau ein Feld breit sein.
  • Sind zwei Streifen diagonal verbunden, muss die Länge der Streifen unterschiedlich sein.

Nuribou


Tatamibari ist ein Logikpuzzle, das von Nikoli erfunden wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter enthält 3 Arten von Symbolen: Kreuz, horizontaler Balken, vertikaler Balken. Ziel ist es, das Rastergitter in rechteckige Bereiche zu unterteilen. Jeder Bereich enthält ein Feld mit einem Symbol. Ein Bereich mit einem Kreuz muss ein Quadrat sein. Wenn ein Bereich einen horizontalen Balken enthält, muss die Breite des Bereichs größer sein als seine Höhe. Wenn ein Bereich einen vertikalen Balken enthält, muss die Breite des Bereichs kleiner als seine Höhe sein. Ein Rasterpunkt darf nicht von den Ecken von vier Bereichen geteilt werden.

Tatamibari


Sternenhaufen ("Sun and Moon", "Sonne und Mond", "Munraito") ist ein Logikpuzzle, das von Naoki Inaba (Japan) erfunden wurde. Ein quadratisches Rastergitter enthält in einigen Feldern Planeten. Das Ziel ist, genau einen Stern und eine Sternenstaubwolke in jede Reihe und jede Spalte des Rastergitters zu setzen. Wenn ein bestimmter Halbkreis eines Planeten beleuchtet wird, muss es einen Stern in diesem Rang geben, um ihn zu beleuchten. Ein Stern leuchtet nur horizontal und vertikal; Planeten und Sternenstaubwolken blockieren Sternlicht.

Sternenhaufen


Kojun ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli erfunden wurde. Ein rechteckiges oder quadratisches Rastergitter ist in Gebiete unterteilt. Einige Felder enthalten Zahlen. Jedes Gebiet muss mit jeder der Zahlen von 1 bis zur Anzahl der Felder in dem Gebiet gefüllt werden. Wenn zwei Zahlen orthogonal benachbart sind, müssen die Zahlen unterschiedlich sein. Die obere Zahl von zwei vertikal benachbarten Zahlen im gleichen Gebiet muss größer sein als die untere Zahl.

Kojun


Usowan (aus dem Japanischen, wörtlich "ein Lügner") ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli veröffentlicht wurde. Ein Rastergitter ist in rechteckige und quadratische Regionen unterteilt. Einige der Felder im Rastergitter sind nummeriert. Ziel ist es, einige Felder des Rastergitters nach folgenden Regeln zu schwärzen:

  • Felder mit Zahlen sind immer weiß.
  • Eine Zahl in einem Feld zeigt an, wie viele schwarze Felder angrenzend an ihre vier Seiten platziert werden müssen. Jedoch gibt es in jeder Region eine (und nur eine) falsche Zahl (sie zeigt eine falsche Menge an schwarzen Feldern).
  • Zwei schwarze Felder dürfen nicht orthogonal benachbart sein.
  • Alle weißen Felder müssen verbunden sein.

Usowan


Gokigen Naname (aus dem Japanischen, wörtlich "in schlechter Laune", auch bekannt als "Slalom", "Slant") ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli erfunden wurde. Es wird auf einem rechteckigen oder quadratischen Rastergitter gespielt. Kreise mit Zahlen von 0 bis 4 können auf Kreuzungen von Linien innerhalb des Rastergitters liegen. Ziel ist es, in jedes Feld eine diagonale Linie einzuzeichnen. Die Zahl in jedem Kreis entspricht der Anzahl der Linien, die sich von diesem Kreis erstrecken. Die diagonalen Linien dürfen keine geschlossene Schleife bilden.

Gokigen Naname


Hebi-Ichigo ist ein Logik-Puzzle, das von Nikoli erfunden wurde. Ziel ist es, die Zahlen 1 bis 5 nach den folgenden Regeln einzufügen:

  • Zahlen bilden eine Kette von fünf aufeinanderfolgenden Feldern von 1 ("Kopf") bis 5 ("Schwanz"), die horizontal und vertikal verbunden sind ("Schlange").
  • Schlangen dürfen andere Schlangen horizontal oder vertikal nicht berühren, diagonal ist erlaubt.
  • Schlangen dürfen nicht vor dem Kopf einer anderen Schlange erscheinen. Die Augen der Schlange befinden sich auf einer Seite des Kopfes (Feld mit der Nummer 1), gegenüber der Seite, mit welcher der Körper (Feld mit Nummer 2) verbunden ist. Eine Schlange schaut in die Richtung ihrer Augen, bis ein schwarzes Feld oder der Rand des Rastergitters erreicht ist.
  • Die Zahl im schwarzen Feld zeigt den Wert der nächsten Zahl in Pfeilrichtung an. Diese Zahl muss vor jedem anderen schwarzen Feld erscheinen. Ein schwarzes Feld mit einer Null bedeutet, dass es keine Schlange in Richtung des Pfeils bis zum nächsten schwarzen Feld oder zum Rand des Rastergitters gibt.

Hebi-Ichigo





Wort-Puzzles

Wortsuche (auch bekannt als "Word Finder", "Word Search", "Word Seek", "Word Sleuth", "Mystery Word") besteht aus einem Rastergitter mit Buchstaben. Ziel dieses Puzzles ist es, alle Wörter, die in diesem Rastergitter versteckt sind, zu finden und zu markieren. Die Buchstaben in jedem Wort sind orthogonal zusammenhängend. Jeder Buchstabe kann nur zu einem Wort gehören.

Eine Wortliste soll für das Erstellen des Puzzles benutzt werden. Auch das Schlüsselwort kann angegeben werden; dieses Wort wird von den übrigen Buchstaben im Rastergitter gebildet.

Wortsuche


Neun Buchstaben ("Nine Letters") ist eine Variation des Wortsuche-Puzzles. Das Puzzle besteht aus einem Rastergitter mit Buchstaben. Das Rastergitter ist unterteilt in 3 x 3 Untergitter. Das Ziel ist, verborgene Wörter innerhalb jedes Untergitters zu finden und zu markieren.

Neun Buchstaben


Spinnennetz ("Spider Web") besteht aus Kreisen, die mit Linien verbunden sind. Jeder Kreis enthält einen Buchstaben. Ziel ist es, ein Schlüsselwort zu finden, das im Netz der Kreise verborgen ist, und dieses zu markieren.

Spinnennetz





Andere Puzzles

Irrgarten ("Maze") ist ein Puzzle, das aus einem komplizierten Netz von Wegen besteht. Das Ziel ist, einen Pfad zwischen zwei ausgewählten Punkten zu finden. Das Programm ermöglicht es, Puzzles mit rechteckiger, quadratischer oder unregelmäßiger Form zu erstellen.

Irrgarten


Rätsel, Puzzles und anderer Denksport
Hier finden Sie viele tausend Logikrätsel, Zahlenrätsel, Sprachrätsel und andere Rätsel bzw.
Puzzles, darunter viel im deutschen Sprachraum noch wenig bekannte Rätselarten aus aller Welt.